Costa Rica, Umweltbildung / 10.01.2018

Zwischen all den weihnachtlichen Mandarinen, Clementinen und Äpfeln werden haufenweise Ananas angeboten. Aktionspreis: eine große, dicke Ananas für nur 1,99 €. »Tropical Gold« direkt aus Costa Rica. Super Sweet. Super Lecker. Irgendwie versaut mir dieser Anblick den Einkauf. Das große sonnige Dole Zeichen hinterlässt ein mulmiges Gefühl in der Magengegend....

Costa Rica, Umweltbildung, Zentralamerika / 25.08.2017

Fledermäuse sind nach den Bienen die wichtigsten Bestäuber der Welt, es sind die einzige Säugetiere, die aktiv fliegen können. Sie gehören zusammen mit den Flughunden in die Ordnung der Fledertiere und bilden mit rund 1.340 verschiedenen Arten die artenreichste Ordnung der Säuger. Was diese kleinen Säuger so schützenswert macht, erfahrt ihr hier...

Nordamerika, Umweltbildung / 24.07.2017

Heute traf ich mich mit Joan Embery, einer äußerst spannenden Frau. Joan ist in den Staaten eine berühmte Persönlichkeit für den Schutz von bedrohten Tieren und deren Lebensräumen. Sie ist die Sprecherin der »Zoological Society of San Diego«, trat in unzähligen Fernsehshows auf und veröffentlichte Bücher zum Thema Wildtiere und deren Schutz....

Deutschland, Umweltbildung / 08.07.2017

Ich habe in den letzten Wochen viel Zeit damit verbracht über Nepada zu erzählen, zu berichten und zu begeistern. Ich saß mit Steuerberatern, Juristen und Notaren Marken zusammen und einen Plan verfolgt. Nun ist es endlich geschafft! Wir haben unseren eigenen Verein auf die Beine gestellt: den Nepada Wildlife e.V...

Deutschland, Europa, Umweltbildung / 24.05.2017

Ich bin sehr überrascht, als ich das erste Mal von Greifswald zu meinem neuen Praktikumsplatz fahre. Nie im Leben hätte ich erwartet auf das modernste Tierseuchenforschungsinstitut Europas zu stoßen, während ich auf holprigen Kopfsteinpflaster durch kleine idyllische Dörfchen fahre, alte Kirchen bestaune und ein kleines Fischerboot auf dem Wasser entdecke....

Borneo, Umweltbildung / 30.03.2017

Die Insel Borneo ist einer der artenreichsten und vielfältigsten Orte, den ich je besucht habe. Das »Kinabatangan Wildlife Sanctuary« im malaiischen Bundesstaat Sabah, in dem ich zurzeit arbeite, umfasst tropische Wälder, Altarm-Seen, Sumpfgebiete sowie Mangrovenwälder. Die Region gilt als Hotspots der biologischen Vielfalt in der Welt. Sabah und der Kinabatangan-Regenwald sind in den letzten Jahrzehnten verwandelt worden. Der Großteil des Regenwalds wurde abgeholzt und wich riesigen Palmöl-Plantagen. Monokulturen, fein säuberlich aneinandergereiht, die sich kilometerweit über die Insel ziehen....

Asien, Borneo, Umweltbildung / 19.03.2017

Wir schleichen zu letzte Falle im Wald. Plötzlich bleibt Meg stehen und flüstert: »I think we’ve got one!« Aufgeregt nähern wir uns dem Civet. Ein kleiner Fleckenmusang schaut uns aus großen Augen an. Wir machen uns direkt an die Arbeit. Verrückt, wie hier einfach eine große Plane als »OP-Tisch« mitten im Wald ausgebreitet wird. Wir zünden ein paar Rauchspiralen gegen die Moskitos an und schon haben wir unseren Arbeitsplatz. Vielleicht nicht ganz so steril wie in der Klinik, aber vollkommen ausreichend....

Asien, Philippinen, Umweltbildung / 03.03.2017

Reis (Oryza sative Linneaus) ist Asiens wichtigstes Getreide und Lebensmittel und begleitet mich durch all meine Asienreisen. Die Gründe sind seine hohe Produktivität, Anpassung an die klimatischen Bedingungen und seine gute sättigende Wirkung. Auch auf den Philippinen esse ich dreimal am Tag Reis. Ob mich das stört? Überhaupt nicht....