Nebelparder auf Borneo

Titelbild: Der Sunda-Nebelparder, Namensgeber unseres Vereins © Charles Ryan

Über den Verein

Unser gemeinnütziger Verein setzt sich für den globalen Artenschutz ein: Zum einen unterstützt und fördert Nepada Wildlife nachhaltige, lokale Artenschutz-Projekte rund um den Äquator. Zum anderen vernetzen wir Expertisen für den Schutz bedrohter Lebensräume und gefährdeter Tierarten sowie ihre Geschichten und Hintergründe mit Menschen in Deutschland – und sensibilisieren so für den Verlust der biologischen Vielfalt.

Wo werden wir aktiv?

Seit unserer Gründung 2017 durch die Tierärztin Hannah Emde und dem Gemeinnützigkeitsexperten Jannes Vahl sind wir mit dem Verein für diverse Schutzprojekte in den tropischen Regenwäldern tätig: Unsere Schwerpunktregionen liegen in Afrika, Asien und Lateinamerika – also Regionen, die naturgemäß eine besonders hohe und schützenswerte Artenvielfalt aufweisen – und entsprechen damit in etwa der Gruppe der G77-Staaten zu Land und zu Wasser. Wir als Nepada Wildlife e.V. unterstützen lokale und gemeinnützige Artenschutzorganisationen: Beispielsweise durch finanzielle Hilfe, tiermedizinische Tätigkeiten, Capacity Building sowie Engagement direkt vor Ort. Davon berichten wir in Deutschland über Vorträge, klassische und soziale Medien. 

Mit unserer Aufklärungs- und Bildungsarbeit vermitteln wir die globalen Zusammenhänge zwischen dem weltweiten Verlust der Biodiversität und unserem eigenen Lebensstil. Über unser entwicklungspolitisches Bildungskonzept »Vom Regenwald ins Klassenzimmer« klären wir im Rahmen der Ziele für Nachhaltige Entwicklung über den Verlust der biologischen Vielfalt auf und bauen auf digitale Medien und Visualisierung.
Nebelparder

© Charles Ryan

Woher kommt der Name „Nepada“?

Nepada ist eine Kurzform für Nebelparder (Clouded Leopard) und der Anfang von allem: Der Sunda-Nebelparder (Neofelis diardi) kommt nur auf Sumatra und Borneo vor und gilt als sehr gefährdet. Die Art ist noch kaum erforscht und es gibt bisher nur wenige Daten aus der Wildnis. Unsere Vorsitzende und Vereinsgründerin Hannah Emde durfte auf Borneo selbst mit den wunderschönen und seltenen Tieren arbeiten und sie in freier Wildbahn erleben.

Unser Artenschutzverständnis

Unser Fokus liegt auf dem Schutz gefährdeter, wilder Tierarten und ihrer Lebensräume. Das bedeutet, unser Engagement ist ganzheitlich ausgerichtet und bezieht sich auf freilebende Populationen und den nachhaltigen Schutz ganzer Ökosysteme, weniger auf Individuen. Anders als im Tierschutz steht somit weniger das Schicksal des Einzeltiers im Fokus, sondern unser Ziel ist die langfristige und professionelle Sicherung des Bestandes bedrohter Tierarten sowie ihres natürlichen Lebensraumes.

Dafür unterstützen wir insbesondere die lokale Bevölkerung bei der Entwicklung einer nachhaltigen Nutzung der Natur und suchen lokale Lösungen für Mensch-Wildtier-Konflikte. Wir vernetzen hierfür u.a. Expertisen und Förderungsmöglichkeiten, helfen selbst vor Ort und betreiben Aufklärungs- und Bildungsarbeit. Gleichzeitig steht für uns der One Health Ansatz im Mittelpunkt, bei dem es um ein Zusammendenken von menschlicher und tierischer Gesundheit sowie der Gesundheit der Umwelt geht.

Der Verein für Artenschutz Nepada Wildlife e.V. richtet sich an Menschen, die sich für die Natur, den Umwelt- und Artenschutz, Nachhaltigkeit, Reisen, Lebensräume, Tiermedizin, Forschung und eine Bildung für nachhaltige Entwicklung interessieren. Mit allen unseren Aktivitäten leisten wir einen Beitrag, unsere Welt naturverbundener zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

Hannah Emde:
Wie alles begann

 Seit unserer Gründung 2017 durch Hannah Emde sind wir mit dem Verein für diverse Schutzprojekte in den artenreichen Regionen der Erde tätig. Hier erzählt Hannah, wie es zur Gründung kam, über ihre neue Rolle als Moderatorin bei Terra X: Faszination Erde – und was sie weiterhin antreibt.

Bild © ZDF / Tobias Schult

Editor in Chief

Natascha Kreye
Portrait Bianca Gibisch

Web-Admin

Bianca Gibisch
Jannes Vahl

Advisory Board

Jannes Vahl
Johannes Dierkes

Treasurer

Johannes Dierkes
Portrait Hannah Emde

Founder & Chairwoman

Hannah Emde
Foto von Dr. Cassian Behlau

Advisory Board

Dr. Cassian Behlau

Chairwoman, Design Director

Ann Eckert
Portrait Franz Emde

Advisory Board

Franz Emde
Portrait Jennifer Shrestha

Organization manager

Jennifer Shrestha

Unsere Mission:

 Wir klären auf über das weltweite Artensterben, fördern nachhaltige, lokale Artenschutz-Projekte und setzen uns ein für den Schutz und die Wiederherstellung der Biodiversität zum Wohle von Natur und Mensch.

Lade hier unsere Vereinssatzung herunter:

Mehr Informationen zum Verein:

Melde dich jetzt für den Nepada Newsletter an, um keine Neuigkeit aus dem Verein zu verpassen!

Deine Angaben dienen ausschließlich dem Versand unseres Newsletters. Die Angabe deines Vor- und Nachnamens ist optional und wird zur Anrede verwendet.
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Die Anmeldung zum Newsletter war erfolgreich.

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden