Costa Rica, Umweltbildung / 10.01.2018

Zwischen all den weihnachtlichen Mandarinen, Clementinen und Äpfeln werden haufenweise Ananas angeboten. Aktionspreis: eine große, dicke Ananas für nur 1,99 €. »Tropical Gold« direkt aus Costa Rica. Super Sweet. Super Lecker. Irgendwie versaut mir dieser Anblick den Einkauf. Das große sonnige Dole Zeichen hinterlässt ein mulmiges Gefühl in der Magengegend....

Borneo, Umweltbildung / 30.03.2017

Die Insel Borneo ist einer der artenreichsten und vielfältigsten Orte, den ich je besucht habe. Das »Kinabatangan Wildlife Sanctuary« im malaiischen Bundesstaat Sabah, in dem ich zurzeit arbeite, umfasst tropische Wälder, Altarm-Seen, Sumpfgebiete sowie Mangrovenwälder. Die Region gilt als Hotspots der biologischen Vielfalt in der Welt. Sabah und der Kinabatangan-Regenwald sind in den letzten Jahrzehnten verwandelt worden. Der Großteil des Regenwalds wurde abgeholzt und wich riesigen Palmöl-Plantagen. Monokulturen, fein säuberlich aneinandergereiht, die sich kilometerweit über die Insel ziehen....

Asien, Philippinen, Umweltbildung / 03.03.2017

Reis (Oryza sative Linneaus) ist Asiens wichtigstes Getreide und Lebensmittel und begleitet mich durch all meine Asienreisen. Die Gründe sind seine hohe Produktivität, Anpassung an die klimatischen Bedingungen und seine gute sättigende Wirkung. Auch auf den Philippinen esse ich dreimal am Tag Reis. Ob mich das stört? Überhaupt nicht....

Asien, Philippinen / 15.05.2012

Ich habe die Philippinen als ein sehr vielfältiges und schönes Land kennengelernt. Nicht ohne Grund zählen ihre 7000 Inseln zu den 35 Biodiversitäts-Hotspots der Welt. Weil sie eine sehr hohe Anzahl endemischer Arten aufweisen, gleichzeitig ist ihr Lebensraum aber auch einer starken Gefährdung ausgesetzt. Ich habe 2012 für 12 Monate auf den Philippinen gelebt und hatte die Chance, ein Stück in das Leben auf den Inseln einzutauchen....