Costa Rica, Umweltbildung, Zentralamerika / 25.08.2017

Fledermäuse sind nach den Bienen die wichtigsten Bestäuber der Welt, es sind die einzige Säugetiere, die aktiv fliegen können. Sie gehören zusammen mit den Flughunden in die Ordnung der Fledertiere und bilden mit rund 1.340 verschiedenen Arten die artenreichste Ordnung der Säuger. Was diese kleinen Säuger so schützenswert macht, erfahrt ihr hier...

Costa Rica, Zentralamerika / 23.08.2017

Ich beginne mit meiner Reise durch Costa Rica in Monteverde. Ein Ort, der 1400 - 1700 m über dem Meeresspiegel liegt. Die dadurch entstehenden klimatischen und geologischen Bedingungen sind Grundlage für die enorme Artenvielfalt und einzigartige Vegetation....

Costa Rica, Zentralamerika / 21.08.2017

Seit einem Monat bin ich in Costa Rica unterwegs. Ein Land, das mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Eine bunte Kultur, warmherzige Menschen, weiße Sandstrände, Vulkane, Regenwälder, Tiere und Pflanzen. Ausführlich werde ich davon berichten, mit Euch in Nebelwälder eintauchen, schläfrige Faultiere beobachten, über Ananasplantagen diskutieren und aufgeregt Schildkröten hinterherschleichen....

Asien, Philippinen, Umweltbildung / 03.03.2017

Reis (Oryza sative Linneaus) ist Asiens wichtigstes Getreide und Lebensmittel und begleitet mich durch all meine Asienreisen. Die Gründe sind seine hohe Produktivität, Anpassung an die klimatischen Bedingungen und seine gute sättigende Wirkung. Auch auf den Philippinen esse ich dreimal am Tag Reis. Ob mich das stört? Überhaupt nicht....

Asien, Borneo, Umweltbildung / 10.10.2014

Borneo? Wo liegt das denn? Das war wohl die häufigste Frage, die ich zu hören bekam, wenn ich von meinen Sommerplänen 2014 berichtete. Aber wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, dass ich selbst noch nicht allzu viel über diese wundersame Insel wusste, bevor meine Reise begann....

Asien, Philippinen / 15.05.2012

Ich habe die Philippinen als ein sehr vielfältiges und schönes Land kennengelernt. Nicht ohne Grund zählen ihre 7000 Inseln zu den 35 Biodiversitäts-Hotspots der Welt. Weil sie eine sehr hohe Anzahl endemischer Arten aufweisen, gleichzeitig ist ihr Lebensraum aber auch einer starken Gefährdung ausgesetzt. Ich habe 2012 für 12 Monate auf den Philippinen gelebt und hatte die Chance, ein Stück in das Leben auf den Inseln einzutauchen....